FeedBurner FeedCount

Donnerstag, 23. Oktober 2008

Thema: PhilosophieZeit: 12.29 Uhr CESTAutor: uaerosenkranz Stimmung: entspannt Musik: lonyness goes...
Besinnungszeit an der Italienischen Riviera:
GOTT spricht:
Du sollst eine neue Philosophie entwickeln.
Damit sollen die Menschen aus Deinem Kulturkreis (Keltisch) erreicht werden.
---------------------------------
Ansatz: Die Dialektik sagt:
Nitsche hat gesagt, GOTT ist tot.
GOTT sagt: Nietsche ist tot.
Also ist alles leere Philosophie.
Aber: die Soteriologie sagt:
JESUS sprach am Kreuz:
Mein GOTT, mein GOTT, warum hast Du mich verlassen- und ER (Mensch und GOTT) starb.
Also ist GOTT tot.
Hier ist die Philosophie seit Nietsche nicht stehengeblieben:
Dostojewski beispielsweise hat viele prophetische Visionen zur GOTTesferne der Menschen des postmodernen Zeitalters vorhergesehen.
Aber er hat (wie HIOB), erlebt : Es kam Donnergrollen- aber GOTT war nicht darin!
Es kamen Erdbeben-aber GOTT war nicht darin!
Schliesslich kam ein leichtes Wispern des Windes- dadurch sprach GOTT mit leiser Stimme.
So geben auch wir die Hoffnung und den Glauben und die feste Zuversicht nicht auf, daß die Menschen dieses Zeitalters GOTT im leichten Säuseln des Windes (des Heiligen Geistes) IHN, den SOHN des LEBENDIGEN GOTTes (EL CHAI) erkennen und hören.

Tags: , , , , , ,
Kommentar veröffentlichen