FeedBurner FeedCount

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Sähmann, Saat und Frucht

FRUCHTREIFE:
So habe ich dieses Bild genannt, das ich im Sommer gemalt habe.
Einige wollen darin einen Kürbis oder eine Melone erkennen.
Ich sehe darin auch die neuen Samen, die in der reifen Frucht sind.
=============================================
Im Gleichnis vom Sähmann erklärt dies Geheimnis  JESUS seinen Jüngern:
Wer auf den Leib säht, wird leibliches ernten, wer auf den Geist säht, erntet Geistliches.
WIR sind der Same- sowie auch das Wort GOTTES- und ER ist der es aussäht.
WIR sind aus unvergänglichem Samen. Auf gut vorbereitetetn Boden kann
es 30-60, ja sogar 100 - fach Frucht hervorbringen.
Jetzt, da in unseren Gegenden die Kürbisse reif sind, kann das im Körperlichen
bestätigt werden. Wie sieht es mit dem Geistlichen aus? Bringen wir da auch so viel Frucht??
Ich kann es zur Ehre des HERRN für unser Geistliches Werk, ROSARY MINISTRIES INTERNATIONAL bestätigen, da ergab sich ein Wachstum innerhalb eines Jahres von gut 10%.
OK. das ist noch nicht das 30-fache.
Da haben wir es als organische Landbauern etwas leichter:
wir haben Gelbsenf und Lupinen für die Winterzeit ausgesäht und das geht wirklich
gemäß des Gleichnisses JESU auf.
Wie sieht es aus im Internet? Wir haben etliche Seiten
mit Geistlichen Inhalten und tatsächlich-
wir erkennen ein  stetiges, teilweise dynamisches Wachstum.
Also: wer viel aussäht wird auch viel ernten.
Klar sagen hier manche: es kommt aber eben auch auf die Qualität an,
nicht nur auf die Menge- also "KLASSE statt MASSE".
NUN, für´s körperliche habe ich da als Antwort:
ich habe daran gearbeitet, dass für Produkte (Früchte ) des
organischen Landbaus das BIOSIEGEL eingeführt wurde.
Das hatte seitdem jährlich etwa 10% Wachstum und setzt Massstäbe
für Qualität, die nachvollziehbar, wahr und wertvoll ist,
dabei gesellschaftlich relevant und signifikant.
Für RMI gilt das ebenfalls.
ALSO: state - of- the -art :
Das GLEICHNIS vom SÄMANN, der SAAT und der FRUCHT geht auf!
PREIS DEM HERRN, denn ER ist der HERR der ERNTE- GOTT SEI DANK!
Kommentar veröffentlichen